Lösung: Signatur-Portal

Das Vieraugen-Prinzip zur klassischen Freigabe von Dokumenten benötigt viel Zeit. Zeit, den Vorgang auf Papierbasis zu sichten und dann an eine zweite Person weiterzureichen. Zudem verzögern weitere Teilprozesse bei Rückfragen oder Ablehnung den Vorgang massiv. Schneller geht es, wenn alles auf elektronischer Basis funktioniert und auch noch absolut sicher vor Manipulation ist. Dazu ist es aber erforderlich mit einer digitalen Signaturlösung zu arbeiten. Nur damit können Zeitstempel und Kommentare an das Dokument gebunden werden. Eine Manipulation des Original-Dokumentes ist damit ausgeschlossen. Wir stellen hier das Beispiel der DOMCURA AG vor. Dabei geht es um schnelle und verbindliche Zusagen zum Abschluss einer Versicherung. Der Versicherungsvertreter übermittelt die Daten elektronisch an die Fachabteilung, der erste Mitarbeiter sichtet den Vorgang und signiert mit einem Zeitstempel und wählt den zweiten Mitarbeiter aus. Dieser bestätigt den kompletten Vorgang, der danach also zwei Unterschriften und Zeitstempel trägt. So kann dem Versicherungsnehmer über den Versicherungsvertreter eine schnelle und verbindliche Zusage erteilt werden. Bei der DOMCURA AG hat man zur Signierung DocuSign gewählt, welches komplett im Hintergrund läuft und alle relevanten Workflows unterstützt. Bright Skies hat eine C#-Lösung entwickelt, welche auf Microsoft Azure läuft und eine Zeitersparnis bei den 20 Mitarbeitern von je einer Stunde pro Tag ermöglicht.

Lesen Sie hier die komplette Microsoft Erfolgsstory