Neuen Heimathafen gefunden

Nach erst 1,5 Jahren muss sich die Bright Skies GmbH aus ihrem schönen Büro in der Jarrestraße verabschieden und in einen neuen Heimathafen umziehen.  

Der überraschende Erfolg und das damit verbundene Wachstum zwingen die #Cloudintegrators zur Vergrößerung, mit Raum für weiteren Zuwachs. Das alles kam schneller als erwartet und nun sind die wenigen Räume in der Jarrestraße viel zu klein und eng. Für eine erfolgreiche Arbeit werden mehr Büros und mehr Konferenzflächen benötigt.  

Das stand schon im Frühjahr 2017 fest, doch die Suche sollte noch 9 Monate dauern, in denen sich Gründer und Geschäftsführer Kim Nis Neuhauss mehr als 40 Objekte angesehen hat.  

Das Büro direkt an der Elbe war schon fast sicher, doch die Erreichbarkeit für alle Mitarbeiter, Kunden und Partner war nicht optimal. So ist es nun die Innenstadt geworden.  

Der hohe Wohlfühlfaktor war einer der ausschlaggebenden Kriterien: Die Anbindung an das öffentliche Nahverkehrssystem ist unschlagbar, das Angebot für die Mittagspause ebenso und der tolle Ausblick aus Winterhude über die Stadt wird durch einen nicht weniger imposanten Ausblick auf Michel, Rathaus und die Dächer der Innenstadt noch übertroffen. 

Die hellen, großzügig gestalteten und repräsentativen Flächen sind für Mitarbeiter, Kunden und Partner optimal zu erreichen. 

Bright Skies wird in die 6. und 7. Etage des „Neuer Wall 71“ Bürohauses einziehen – noch werden dort alle Vorbereitungen getroffen, damit der Umzug am 06.04. vonstattengehen kann. Wie es aktuell aussieht und wie sich die Baustelle entwickelt, können Sie hier verfolgen. 


Es geht weiter auf der Baustelle

Eine Woche ist vergangen: Der Bright Skies-Rohbau nimmt Formen an und weitere Wände für die vielen Büros stehen.

Die zusätzlichen Möbel sowie die Erweiterung der technischen Ausstattung sind bestellt. Das Raumkonzept steht und das gesamte Team der #CloudIntegrators freut sich auf den neuen Heimathafen.

Bright Skies lebt die Cloud-First/Mobile-First Strategie, die es möglich macht, dass jeder Mitarbeiter von jedem Ort der Welt aus arbeiten kann und das Platzproblem in den jetzigen Büroräumen nicht den Alltag beherrscht. Dennoch wird es allerhöchste Zeit, dass jeder einen eigenen Anlaufpunkt im neuen Heimathafen bekommt. Jeder wird einen Arbeitsplatz in seinem Team haben und zusätzlich wird für ausreichend Rückzugsmöglichkeiten gesorgt sein: Arbeiten auf der Terrasse, komplett für sich in einem der zwei Think Tanks, in einem der drei Konferenzräume, der zwei Lounges oder Küchen.

Wie sich die Baustelle in der letzten Woche entwickelt hat, sehen Sie hier.


Immer noch Baustelle

Einige Wochen sind vergangen und der Umzug steht nun kurz bevor.

Die Glaselemente und Möbel fehlen noch, aber die Lampen, Küchen, Waschräume und die Verkabelung im 6. OG ist bereits fertig. Im 7. OG arbeiten alle mit Hochdruck daran auch bald fertig zu sein, so dass dieses Stockwerk etwa eine Woche nach Einzug ebenfalls bezugsfertig ist.

Beim letzten Teammeeting im alten Büro gab es keinen Platz mehr für jeden und das Wachstum der #CloudIntegrators geht weiter.

Seit dieser Woche gibt es am neuen Standort bereits Internet, die ersten Access Points sind installiert, Kameras für den Einbruchschutz sind angebracht und dank moderner Cloudlösungen sind die Bilder ständig abrufbar.

Es kann also losgehen… und hier kann man sich das Video anschauen.


Es wird ein Büro 

Eine knappe Woche vor dem Umzug nimmt die 6. Etage Formen an – die Bodenbeläge werden verlegt und die Glaswände werden diese Woche installiert. Jedes Büro wird hell und freundlich, so dass jeder #CloudIntergrator die optimalen Arbeitsbedingungen vorfinden wird. 

Nach dem Einzug wird es noch etwas chaotisch, aber gemeinsam werden wir unseren neuen Heimathafen gestalten und so ein noch stärkeres Team formen – wir sind bereit für weiteres Wachstum und Herausforderungen.  Den derzeitigen Stand kann man hier im Video ansehen.

Sobald alles fertig ist und jeder seinen Platz im neuen Büro gefunden hat, werden wir zu einem Eröffnungs Cloud Symposium einladen, bei dem es natürlich wieder viele interessante Fachvorträge geben wird – aber natürlich auch die Gelegenheit, sich einmal in der Cloud Schmiede umzusehen. Dazu bald mehr… 

Für unsere Kunden rund um unseren Standort Dresden gibt es bereits einen Termin für das erste Cloud Symposium: Am 25.04.2018 um 9:30 Uhr im HYPERION Hotel Dresden am Schloss. Zur Anmeldung geht es hier 


Wir sind umgezogen

In der Woche nach Ostern war es so weit – der Umzug. Ein organisiertes Chaos mit vielen Kisten, Möbeln und Menschen.

Während der Betrieb, Dank moderner Cloudtechnologien, für die meisten Mitarbeiter weitergehen konnte – aus dem Homeoffice, beim Kunden oder sogar schon, ohne Möbel, im neuen Büro, hat ein kleines Team der Cloud Integrators und das Umzugsunternehmen alles gegeben, um das neue Büro für alle vorzubereiten. An einem Tag wurde das alte Büro geräumt und das neue Büro wiederaufgebaut und größtenteils ausgepackt.

Im neuen Büro ist noch nicht alles fertig und es sind auch immer noch nicht alle Möbel da, aber wir sehen täglich den Fortschritt und fühlen uns alle wohl. Die Arbeiten in der 7. Etage sind in den letzten Zügen, in der 6. Etage werden letzte Ausbesserungen gemacht und das Team lebt sich so langsam ein.

Sobald die Möbel da sind wird dann auch die 7. Etage bezogen und wir können endlich alle Kisten auspacken – bis dahin ist es etwas provisorisch, aber wir freuen uns jetzt schon unseren Kunden, Partnern und Freunden unseren neuen Heimathafen zu zeigen.

Dazu bald mehr…  und hier kann man das Video sehen